Start

Texterin Catinka Feiler Head Logo

Das hier ist für alle, die sich trauen, was Angsthasen und Bangbuxen für ganz großen Käse halten. Für alle, die bei „Kante zeigen“ und „Klartext reden“ keine Schweißausbrüche kriegen, sondern wild entschlossen nicken. Die lieber für etwas einstehen als stillzustehen. Und die lieber etwas aussagen als irgendwas zu sagen.

Das hier ist für alle, die sich trauen, was Angsthasen und Bangbuxen für ganz großen Käse halten. Für alle, die bei „Kante zeigen“ und „Klartext reden“ keine Schweißausbrüche kriegen, sondern wild entschlossen nicken. Die lieber für etwas einstehen als stillzustehen. Und die lieber etwas aussagen als irgendwas zu sagen.

Catinka Feiler

Das hier ist für alle, die sich trauen, was Angsthasen und Bangbuxen für ganz großen Käse halten. Für alle, die bei „Kante zeigen“ und „Klartext reden“ keine Schweißausbrüche kriegen, sondern wild entschlossen nicken. Die lieber für etwas einstehen als stillzustehen. Und die lieber etwas aussagen als irgendwas zu sagen.

Die drei wichtigsten Dinge, die ich gelernt habe:

1. Glück brauchen Zocker und Pilze.

Wer mit seinem Leben und seiner Arbeit glücklich sein will, krempelt selbst die Ärmel hoch und nimmt die Sache in die Hand. Anders als bei Rubbellosen lohnt sich der Einsatz garantiert!

texterin-catinka-feiler Startseite Pilze

Wenn du tust, was dir wichtig ist, wird aus einer Arbeit viel mehr als nur Arbeit.

Statt sauer verdientem (Schmerzens-)Geld, das du gleich wieder für Dinkelbrötchen, die Miete oder die nächste Auto-Inspektion aus der Hand gibst, verdienst du Geld, das sich gut anfühlt, und bekommst etwas, das bleibt.

Aus einem Geschäft wird ein Glücklichmacher und aus einem Job ein Lebenswerk.

Du gehst sonntagabends lächelnd schlafen, fühlst dich zufriedener als eine Katze im Pappkarton und bist gefühlt sechs Meter groß.*

*(Zum Glück wirklich nur gefühlt. Sonst würde Hosenkaufen schwierig.)

texterin-catinka-feiler Startseite Fisch

2. Mut macht gut.

Wenn von Mathearbeiten und Vokabeltests irgendetwas hängengeblieben ist, dann ist es diese Erkenntnis: Abgeschaut wird immer dann, wenn man selbst keine Ahnung und keine Ideen hat oder den anderen mehr zutraut als sich selbst.

Dass Ralf bei der ersten Aufgabe „–3“ raus hatte, hieß aber schon damals nicht, dass das auch so stimmte. Und die bloße Tatsache, dass Hinz und Kunz und deren Kollegen etwas schon länger machen als du, heißt noch lange nicht, dass sie es gut machen.

Wer mehr erreichen will als andere, muss besser sein als sie.

Wenn du dir selbst mehr vertraust als dem Nachbarn der Kollegin deiner Mutter, ziehst du locker an den „Auf-Nummer-sicher-Gehern“ und „Alles-wie-es-sich-gehört-Machern“ vorbei. Richtig gut macht nämlich vor allem Mut.

3. Das Zauberwort heißt nur selten „Bitte“.

Wie wichtig die richtigen Worte sind, weiß jeder, der einen Streit mal durch ein „Beruhig dich mal!“ entschärfen wollte oder sich beim Flirten kopfüber in ein Fettnäpfchen gestürzt hat.

texterin-catinka-feiler Startseite Bitte Hase

Schon ein einziger Satz macht einen himmelweiten Unterschied. Den Unterschied zwischen „Alles Gute für die Zukunft!“ und „Bis morgen!“. Zwischen „Das passt nicht zu mir!“ und „Es ist perfekt für mich!“. Und zwischen „Ich denk drüber nach!“ und „Wie kann ich zahlen?“.

Zu wissen, mit welchen Worten wir den anderen erreichen, ist unbezahlbar.

Der richtige Wortschatz ist eben tatsächlich ein Schatz. Genau deshalb brauchen wir mehr als nur nette Worte. Wir brauchen die richtigen Worte. Denn auch wenn wir es früher dauernd zu hören bekommen haben: Das Zauberwort ist selten einfach „Bitte“.

Texterin Catinka Feiler Grafik Cookies

Meine aktuellen Lieblings-(Text-)Bereiche

Marketingtexte und besonders Webtexte

Erfolgsgeschichten wollen großartig geschrieben sein. Denn „ganz okay“ lässt keine Kasse klingeln.

Pfeil unten Texterin Catinka Feiler

Werbetexte, bei denen die Mundwinkel nach oben gehen. Und die Umsatzzahlen.

* * *

PR und besonders Pressemitteilungen

Weniger werblich, aber genauso spannend. Ein Herz für Presse und Öffentlichkeitsarbeit.

Pfeil unten Texterin Catinka Feiler

Pressetexte, die tatsächlich gedruckt werden. Und mit Spannung gelesen.

* * *

Redaktionelles und Literarisches

Redaktionelle Beiträge, (Fach-)Artikel, Erzählungen und Texte für schöne Produkte: Ich war noch nie ein Pferdemädchen und habe trotzdem mehr als nur ein Steckenpferd.

Pfeil unten Texterin Catinka Feiler

Artikel, Geschichten und Textbeiträge, die treffsicher für Lesereflexe sorgen.

* * *

Coaching und Blindtext

(Fach-)Wissen gehört geteilt. Meins darfst du gerne anzapfen – im Workshop oder im Einzelcoaching, ganz nach deinem Bedarf. Sprich mich einfach an!

Pfeil unten Texterin Catinka Feiler

Workshops und Coachings, bei denen du mehr mitnimmst als nur ein Handout.

* * *

Texterin Catinka Feiler Trennstrich

„Liebe Catinka,
ich habe es jetzt 1x (in Worten: EINMAL) durchgelesen, und wie du sicher weißt, der erste Eindruck zählt… Nach dem 5. Punkt ist mir ein ‚Genial‘ herausgerutscht. (…) Danke, danke, danke, Catinka.“

„Der Stil ist frech aber innovativ, inhaltlich hat alles Hand und Fuß. Die (Artikel/Texte) sind wirklich toll!“

„Die Texte sind perfekt. (…) Sie sind eine sehr große Bereicherung für uns gewesen! Ganz herzlichen Dank!“

„Ich liebe deine Arbeit (…). (…) Du bist so erfrischend, so witzig.“

„Ich freue mich wirklich sehr auf unsere Zusammenarbeit. N. hat nur von dir geschwärmt!“

„Vielen Dank für Ihre wundervolle Arbeit. Ich bin wirklich sehr begeistert und werde Sie unseren Partnern gerne weiterempfehlen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, Geduld und Flexibilität!“